. .

Beratung zur Vorbereitung für die Medizinisch Psychologische Untersuchung (MPU)

MPU-Vorbereitung

„Wie kann ich mich gut auf das verkehrspsychologische Gespräch vorbereiten?“

Sie sind im Rahmen einer Verkehrskontrolle mit Alkohol und/oder illegalen Drogen auffällig geworden?

Es wurde Ihnen daraufhin die Fahrerlaubnis entzogen und die MPU angeordnet?

Dann sind Sie bei uns genau richtig, um sich über den Ablauf des MPU-Verfahrens zu informieren und sich auf das anstehende verkehrspsychologische Gespräch vorzubereiten.

Wir bieten Ihnen:

-Allgemeine Informationen über den Ablauf des MPU-Verfahrens

-Informationen über die verschiedenen Arten der Nachweise zur Konsumfreiheit sowie deren Vor-und Nachteile

-Informationen über Institutionen, bei denen Sie die notwendigen Nachweise erbringen können

-Rechtliche Zusammenhänge (Verwaltung-, Zivil- und Strafrecht)

-Reflexion der Situation, die zum Entzug der Fahrerlaubnis geführt hat

-Eine intensive Vorbereitung des verkehrspsychologischen Gesprächs

Ziele:

-Wesentliches Ziel der Arbeit ist es, gemeinsam mit Ihnen ressourcenorientierte Problemlösungen, die alternative Bewältigungsstrategien zum Drogenkonsum darstellen, schrittweise zu erarbeiten

-Entwicklung einer angemessenen Realitäts- und Selbsteinschätzung

-Selbstkritische Auseinandersetzung mit dem früherem Konsum/Konsumverhalten

-Entwicklung von Problembewusstsein und adäquater Problemlösungsstrategien

-Schrittweise Motivierung und Förderung der Veränderungsbereitschaft

-Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeitsentwicklung, Förderung von Vertrauen in persönliche Kompetenzen und Fähigkeiten

-Erarbeitung einer abstinenten Lebensperspektive

-Wissensvermittlung bezüglich der Suchtmittel, rechtlicher und medizinischer Aspekte

Ablauf:

-Informationen rund um den Weg zurück zur Fahrerlaubnis

-Clearinggespräch

-8 Termine á 60 Minuten in Einzelgesprächen (ergänzend auch in Gruppengesprächen)

-1 individuelles Auswertungsgespräch

-Bei erfolgreicher Teilnahme wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt

 

Kosten:

Pauschal 250,00 EUR pro Teilnehmer, inkl. Materialien