Die Aufgaben der Beratungsstelle bestehen darin, suchtgefährdete Menschen zu betreuen und ihnen ein suchtfreies Leben zu ermöglichen. Unsere Fachkräfte nehmen sich im Einzelgespräch Zeit über Ihre Fragen und Anliegen zu sprechen. Wir informieren über Substanzen und deren Wirkung, sowie über die Gefahren von Missbrauch und Abhängigkeit.

Das Beratungsangebot des Kontaktcentrums richtet sich sowohl an Jugendliche und junge Erwachsene in Gelsenkirchen als auch an ihre Bezugspersonen, die sich in aktuellen oder andauernden Konflikt- und Spannungssituationen befinden. Eltern, Freund*innen, Verwandte oder pädagogische Fachkräfte wie Erzieher*innen, Lehrer*innen sowie Mitarbeiter*innen der Jugendhilfe sind herzlich willkommen. Die Beratung ist kostenlos und unsere Berater*innen unterliegen der Schweigepflicht, das Gespräch wird also vertraulich behandelt.

Psychosoziale Beratung

Um die Behandlungsergebnisse zu verbessern, kann es sinnvoll sein parallel zur medikamentös unterstützten Suchttherapie eine psychosoziale Betreuung (PSB) in Anspruch zu nehmen. Wichtig ist die enge Zusammenarbeit aller an der Therapie beteiligten Personen. Ziel der PSB ist die Stabilisierung der materiellen, sozialen und psychischen Situation des Patienten. Dazu gehören im Einzelnen:

Hilfe bei Problemen bzgl. der Wohn- und Einkommenssituation, ggf. Schuldenregulierung
Unterstützung beim Umgang mit Behörden
Hilfestellung beim Abbau von Beikonsum
Vertiefung der Krankheitseinsicht
Vermittlerrolle im Arzt-Patienten-Verhältnis.

Wir sind von der Deutschen Rentenversicherung anerkannter Leistungsanbieter für die ambulante Nachsorge für die Bereiche Alkohol, Medikamente und illegale Drogen.

Wir vermitteln in folgende Hilfeangebote:

stationäre Therapie
teilstationäre Therapie
ambulante Therapie
Ambulante Nachsorge
Betreutes Wohnen (ambulant, stationär)
qualifizierte Entzugsbehandlung
Selbsthilfegruppen

Ansprechpartner

Barbara Austermann-Carl

Fachbereichsleitung Beratung
Tel.: 0209 / 51783-23
barbara.austermann-carl@drogenberatung-kc.de

Fabio Zimmer

Tel.: 0209 / 51783-26
fabio.zimmer@drogenberatung-kc.de